Coachingmethoden und -philosophie

Weil ich es mir wert bin!

 

Coaching oder psychosoziale Beratung ist für jene Menschen, die bereit sind, für sich sowie ihr Leben die Verantwortung zu übernehmen und aktiv Veränderungen herbeizuführen. Für Jung und Alt  – egal ob erfolgreich/ -los, un-/glücklich, in einer Beziehung oder getrennt, vom Alltagstrott ausbrechend oder mehr Ruhe in den Alltag bringend – jede Person hat ihr Potenzial, ihre Talente und Stärken. Diese gilt es auszuschöpfen respektive bestmöglich einzusetzen. Schon eine Session kann Grosses bewirken. Und das verdient jeder von uns!

Methoden

  • Lösungsorientierter Kurzzeit-Coachingansatz nach Steve De Shazer

  • Personenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers

 

Mein Fachwissen und meine Erfahrung fliessen in jede Session ein. Dabei greife ich je nach Thema oder Situation auf das Passende zurück. Du bist die Expert:in für deine Thema und deine Lösung/en. Ich stelle das individuelle Vorgehen sicher und/oder setze geeignete Tools ein.

Vorgehen

Gerne offeriere ich dir ein kostenloses Erstgespräch von 30 Minuten. So haben wir die Gelegenheit uns unverbindlich kennen zu lernen und herauszufinden, ob die Chemie passt. Zudem dient das Gespräch zur Klärung des Themas/Auftrags wie der gemeinsame Weg aussehen könnte, und um offene Fragen sowie die Kostenfrage zu klären.

Deine Investition

Die Dauer hängt in erster Linie vom Thema ab. Im Idealfall kann dieses in 1 bis 3 Sessions bearbeitet werden. Komplexere Themen können auch mehr Sessions benötigen. Eine Session beträgt 60 bis max. 90 Minuten.

  • Businesspersonen CHF 150/60 Minuten

  • Privatpersonen CHF 120 / 60 Minuten

  • Jugendliche/Auszubildende/Student:innen CHF 90/60 Minuten

 

Die Session findet auf Wunsch in meinem Gedanken-Atelier in Thun, in der Natur oder auch online statt.

Einzelsession

 

Haltung

Meine Ausbildung und meine Überzeugung basieren auf folgenden Grundpfeilern:

  • die humanistische Psychologie

  • der systemisch-konstruktivistische Ansatz

  • der lösungsorientierte Coachingansatz nach Steve de Shazer

  • die personenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers

  • Analog dem systemisch-konstruktivistischem Denken, gibt es aus meiner Sicht keine absoluten Wahrheiten, Gewissheiten und Dogmen.

  • Ich bin überzeugt, dass du die Lösung für dein Thema bereits in dir trägst und lediglich Führung bei der Lösungssuche brauchst.

  • Ich biete einen klaren Rahmen und ein strukturiertes Vorgehen.

  • Mein Vorgehen spricht beide Hirnhälften an: Ich versuche emotionale und rationale Bereiche anzusprechen, um aus verschiedenen Blickwinkeln dein Thema zu beleuchten.

  • Ich greife nicht aktiv ins Geschehen ein (erteile keine Ratschläge, nehme keine Aufgaben ab, liefere keine eigenen Ideen/ Meinungen). Meine Position ist neutral und unabhängig.

  • Eine Beziehung auf Augenhöhe ist mir wichtig.

  • Mein Ziel ist es, deine Selbstwirksamkeit zu fördern, damit du neue Ansichten gewinnen und so neue Wahl- und Handlungsmöglichkeiten erreichst.

  • Ich nutze Humor, manchmal auch Provokation als Intervention, Lachen ist gesund und entspannt.

  • Ich garantiere absolute Diskretion.

  • Ich reflektiere jedes Gespräch im Nachhinein. Ich spreche mit anderen Coaches, Berater:innen und Supervisor:innen über meine Eindrücke und mein Verhalten im Coaching – im Sinne eines steten Lernens.

Philosophie